Kartoffelernte der Klassen 3a und 3b

Die Kartoffelernte

SAM_0776Am Freitag bin ich mit Josephine zur Schule gegangen. Dann sind wir mit dem Bus zu  laut gemuht. Ich habe mich erschrocken. Danach habe wir unsere Rucksäcke auf Bänke gelegt und sind auf’s Feld gegangen. Und dann haben wir Kartoffeln geerntet. Das war sehr, sehr, sehr anstrengend. Danach war Pause. Ich habe gegessen und getrunken. Dann haben wir weiter Kartoffeln geerntet. Danach bin ich mit Johanna, Josephine und Laura in den Wald gegangen. Wir haben ein Haus gesehen und ein Tor. Dann kam uns der Waldweg so lange vor. Schließlich waren wir aber wieder zurück. Und die Jungs wollten auch gucken. Und dann sind wir wieder zur Schule gefahren. Zum Schluss bin ich mit Josephine nach Hause gegangen.SAM_0785

(von Inke, 3b)

Kartoffelernte

Am Freitag waren wir Kartoffeln ernten. Zuerst ist der Bus gekommen. Dann waren wir bei Niels und sind durch die Matsche zum Feld gegangen. Dann ist der Trecker gekommen und der Traktor hat uns die Erde aufgerissen. Und alle Kinder sind hin gerannt und haben angefangen Kartoffeln zu sammeln. Danach hatten wir Pause. Alle haben gefrühstückt. Dann haben wir alle weiter gemacht, sogar die Lehrerinnen haben weiter gemacht. Schließlich mussten wir leider wieder durch die Matschepampe zurück gehen. Wir haben uns frische Schuhe angezogen und da kam auch schon der Bus und hat uns zur Schule gebracht. So war unser Tag beim Kartoffelernten.

SAM_0777

(von Emely, 3b)

 

Als wir bei Niels Kartoffeln ernten waren

Am Freitag sind wir mit dem Bus zu Niels gefahren. Dann waren wir da und wir mussten zu Fuß zum Feld laufen. Plötzlich sind die Kühe zu uns gerannt. Der Boss hatte einen Nasenring. Wir haben uns ganz schön erschreckt. Dann sind wir angekommen. Niels Mama und Papa waren da. Dann haben wir Kartoffeln geerntet und da waren so viele, dass ich sie nicht zählen konnte. Nur die Kinder, die dreckige Hände hatten, durften Pause machen. Danach haben wir weiter geerntet. Da habe ich eine Kuh gesehen, die Pipi gemacht hat. Ich habe Regenwürmer gefunden und einen Frosch gesehen und einen Maulwurf und eine Spitzmaus und einen Grashüpfer. Dann sind wir wieder zurück gegangen und unser Bus war schon da! Manche Kinder mussten sich noch umziehen. Und als die Kinder fertig angezogen waren, sind wir wieder mit dem Bus zur Schule gefahren. Als wir da waren, mussten die OGS-Kinder bei der OGS bleiben und die Buskinder mussten mit dem Bus fahren. Die Kinder, die abgeholt wurden durften gehen.

(von einem unbek. Verf., 3b)SAM_0768SAM_0783

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.